Das sind die Hochzeitstrends 2019

Auch wenn ich, Julia Wiesner, als freie Traurednerin im Münsterland noch einige Trauungen in 2018 vor mir habe, blicke ich bereits jetzt auf das nächste Jahr. Als Hochzeitsrednerin in NRW habe ich nicht nur das große Glück, die eine oder andere freie Trauung begleiten zu können, sondern bekomme auch das liebevoll ausgesuchte Hochzeitsdekor meiner Paare zu Gesicht. Zu sehen, wie die Persönlichkeit des Brautpaars vom Kleid über die Hochzeitstorte bis hin zur Location aufgegriffen wird, macht mir besonders viel Freude. Allen Heiratswilligen möchte ich daher schon jetzt ein paar Inspirationen für 2019 liefern. 

 

Trend 1 für Bräute: Capes und Tiaras

 

Meghan Markle hat es vorgemacht. Während Bräute in der Vergangenheit liebend gerne auf Blumenkränze gesetzt haben, darf es 2019 lieber eine Tiara sein. Blumenkränze werden glänzend aus Metall mit vielen Kristallen neu interpretiert. Auch kleine Krönchen werden zum Must-have. Für noch mehr Glamour sorgt ein Cape, was vor allem während der Nebensaison eine angenehme Wärme spendet. Leichte, hauchzarte Capes aus Spitze sind genauso angesagt wie schwere Capes aus Samt. Am besten triffst Du einfach Deine Auswahl passend zur Jahreszeit und zu Deinem Look. 

 

Mit Deinem Cape und Deiner Tiara gewappnet kannst Du Dich eben wie eine echte Disney-Prinzessin fühlen. Du willst Dir den Prinzessinnen-Look konsequent aneignen? Dann dürfen auch Deine Nägel im funkelnden Metallic-Glanz erstrahlen. Dünne Nagelsticker-Streifen in verschiedenen Metallic-Nuancen werden viele Bräute 2019 begeistern. Auch kleine Kristallpailletten lassen Deine Nägel an einem der schönsten Tag in Deinem Leben gehörig glitzern. Gepaart mit einem Nagellack in apricot oder cremeweiß beweist Du dennoch jede Menge Klasse.

 

Trend 2: Auch Deine Hochzeitstorte darf funkeln

 

Amethyst Cakes sind 2019der letzte Schrei. Edelsteine und Geoden aus aufwendig verarbeiteten Zuckerkristallen machen Deine Hochzeitstorte zu einem unvergesslichen Leckerbissen, der optisch mindestens so reizvoll ist wie geschmacklich. Auch essbares Gold verleiht Deinem Wedding Cake das gewisse Etwas. Ob sich der Zuckerkristalledelstein durch eine oder mehrere Lagen Deiner Hochzeitstorte zieht, bleibt Dir und Deinem Schatz überlassen. Ob altrosa, violett oder ein zartes Grün, Du hast die Wahl und kannst Deinen Amethyst Cake somit perfekt an Deine Hochzeitsdeko anpassen lassen.

 

Trend 3: Nicht mehr Shabby Chic, sondern Boho

 

Jede Menge Hochzeiten mit einem betont rustikalen Dekor werden auch 2019 wieder steigen. Der Trend hin zu naturverbundenem Hochzeitsdekor entwickelt sich stetig weiter. Deko-Akzente kannst Du nicht mehr nur mit Kakteen, sondern zum Beispiel auch mit Eukalyptuszweigen oder mit Holzelementen setzen. Gepaart mit Spitze oder Häkel-Deko sowie jeder Menge Kerzen kommt eine betont feminine Note bei diesem Trend nicht zu kurz.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0